Home Button (Hauptnavigation)Haupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigation´s ButtonHaupt Navigations Button Tressa´s HexenschuleHaupt Navigation´s Button
 Sie befinden sich: www.hexenschule.net > Ausbildung > Wieso Hexe?  
Ausbildung
In diesem Bereich werde ich über Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Hexen sprechen. Lerne ein Leben lang. Aber wie und wo und was lernen? Welcher Lernstil bringt euch persönlich am meisten: Hexenschule in Büchern, online Hexenschulen oder doch eher ein persönlicher Lehrer? ...

  • der richtige Pfad für dich ?
  • Lernen mit persönlichem Kontakt
  • Lernen aus Büchern
  • Empfehlung: Ausbildung Buch
  • Empfehlung: Online-Hexenschulen

  • Tysia´s Hexenschule
  •  
    Wieso willst du eine Hexe werden?

    Wieso? Weshalb? Warum?
    Will ich eigentliche eine Hexe werden.

    Nun habt ihr eine ganze Menge über Hexen gelernt und es liegt bei euch ob
    ihr diesen Weg gehen wollt und eine Junghexe sein wollt oder nicht.

    Diese Seite ist in keinsterweise eine weitere Theoriestunde, sondern es soll ein Anstoß für euch sein, lange und gründlich über euch und euer Leben nachzudenken. Überlegt euch wer ihr seid, wo ihr steht und was ihr erreichen wollt. Durchdenkt ob ein Leben als Hexe der richtige Weg ist um eure Ziele zu erreichen. Ich möchte euch bitten die Chance zu nutzen und gründlich darüber nach zu denken ob dies der Weg ist, den ihr wirklich gehen wollt. Dies soll nicht klingen, als ob ich euch nicht gerne ausbilden möchte, nein im Gegenteil ich würde mich freuen euch im 1 Lehrjahr begrüßen zu dürfen, dennoch ist das allerwichtigste an eure Ausbildung, dass ihr die Ausbildung wirklich wollt, und mit vollem Einsatz dahinter steht. So dass ihr hart an eurer eigenen Entwicklung arbeitet und die Basis dafür ist, dass ihr 100% sicher seid, das dies der Weg ist den ihr gehen wollt. Ihr solltet eure Motivationen gut kennen. Denkt darüber nach, warum das Leben als Hexe der richtige Weg für euch ist?

    Überlege dir auch Folgendes genau und hinterfrage es mehrfach:
    Warum willst du eine Hexe sein?
    Was ist deine Motivation?
    Was soll sich bei dir in diesem neuen Lebensabschnitt ändern?
    Wie (vermutest du) beeinflusst deine Ausbildung deinen Alltag?

    Hier ein paar Beispiele um deine Motivation zu hinterfragen:

    Motivation: „Weil ich anderen damit helfen kann.“
    Frag dich bitte, warum du anderen Helfen möchtest?
    Hinterfrage, ob es sein könnte dass du damit nicht vielleicht in erster Linie dir selbst helfen willst? Natürlich ist dieses Motiv auf den ersten Blick eine positive Unterstützungsgrundlage für deine Arbeit. Aber du solltest dir auch im Klaren darüber sein, dass alle Dinge die einem anderen Menschen tiefgreifend und langanhaltend helfen sollen, von der Person selbst ausgehen müssen. Du kannst lediglich den Menschen zuhören und sie dabei unterstützen innere Klarheit zu finden.

    „Weil man von anderen Menschen geachtet werden will.“
    Nun ja erst mal würdest du im Laufe der Zeit merken, dass es besser ist wenn man nicht jeden wissen lässt, dass man eine Hexe ist. Denn viele Menschen betrachten das mit großer Skepsis oder als Schwachsinn (weil sie glauben Hexen existieren in Wirklichkeit ja gar nicht) abstempeln. Du müsstest ihnen immer erst lang und breit erklären, was es bedeutet eine Hexe zu sein und selbst dann wirst du nicht von jedem Verständnis erwarten können. Aus diesem Grund ist dies eine sehr problematische Motivation da du wahrscheinlich feststellen wirst, dass einige Menschen dich verachten da du eine Hexe bist.

    Motivation: „Sein eigenes Leben wieder in den Griff bekommen.“
    Also wenn du denkst, dass Dank der Magie von nun an alles reibungslos verläuft und du immer bekommst was du willst, vergiss es besser gleich wieder, dann ist dieser Weg nicht der richtige für dich. Solltest du allerdings bereit sein, hart an dir zu arbeiten um mit dir ins Reine zu kommen, herausfinden möchtest was du wirklich willst und wie du dies umsetzen kannst, und wenn du lernen willst mit dir in Harmonie zu leben, ist eine spirituelle Lebensweise ein guter Weg dieses Ziel zu erreichen.

    Hier zwei Beispiele der Kategorie „Falsche Motivationen“:

    „Weil das etwas Neues und Spannendes ist.“
    Glaube mir, diese Motivation wird schnell verfliegen. Immerhin hat dieser Weg auch mit ständigem an einem selbst Arbeiten und lernen zu tun. Irgendwann wird auch das Hexe sein zur Normalität werden und nicht mehr neu sein, und was dann? Sicher erlebst du dann auch bald, dass dieser Weg auch einige Probleme und Schwierigkeiten mit sich bringt, die nicht immer leicht zu überwinden sind. Ist deine Motivation stark genug diese durchzustehen?

    „Weil ich damit Macht über andere Menschen haben werde.“
    Mit dieser völlig falschen Einstellung schneidest du dir nur ins eigene Fleisch, denn alles was du aussendest, kehrt dreifach zu dir zurück. Abgesehen davon kannst du immer nur über die Art von Menschen Macht erlangen, die sich beherrschen lassen. Das heißt, bei den Menschen welche die Verantwortung für ihr Leben selbst in die Hand nehmen und mit offenen Augen durchs Leben gehen, wirst du keinen Erfolg haben.

    denken, grübeln, denken, ...
    Nun ist es an dir, deine ganz persönlichen Antworten auf diese und weiter Fragen, die du dir vielleicht stellst, zu finden. Wahrscheinlich werden deine Antworten ganz anders sein als die oben beschriebenen, nimm sie jedoch als Anregung deine eigenen Antworten gründlich zu hinterfragen.
    Lasst euch alles zum Thema Hexe-sein und als Hexe leben noch einmal durch den Kopf gehen und überlegt euch ob du ein Ausbildung beginnen willst.

    xx Denkarbeit:

    Ist dies der Weg den
    ihr gehen wollt?

    Ist das Leben als Hexe
    das richtige für euch?
    fragen...
    fragen...
    denken...
    denken...
    hinterfragen...
    denken...
    grübeln...
    eine Antwort finden